Telefon: +49 911 1335-335

Heitec

Aus der Taufe gehoben

Auf gutes Gelingen: Johannes Feldmayer (Heitec), Christian Thönes (DMG Mori) und Richard Heindl (Heitec; v. l.).

Die Heitec AG aus Erlangen hat zusammen mit ihrem Partner, der DMG Mori AG aus Bielefeld, das Joint-Venture „DMG Mori Heitec“ gegründet.

Ziel ist es, die Entwicklung von Automatisierungslösungen durch Software-Unterstützung zu beschleunigen. Beide Unternehmen halten jeweils 50 Prozent an der neuen Firma, der Firmensitz ist Erlangen. DMG Mori Heitec entwickelt virtuelle Modelle von Maschinen, Anlagen, Roboterapplikationen und Materialflüssen (sogenannte „digitale Zwillinge“), um Projektdurchlaufzeiten und die Inbetriebnahme vor Ort signifikant zu reduzieren. Zudem können zukünftige Erweiterungen oder Änderungen der Anlagen mit Hilfe des digitalen Zwillings parallel zum laufenden Betrieb geplant und getestet werden. Weiterhin plant die Firma, Automatisierungsstandards für unterschiedliche Branchen zu schaffen.

DMG Mori stellt Werkzeugmaschinen her, unterhält 14 Produktionswerke und setzt mit 12 000 Mitarbeitern weltweit über drei Mrd. Euro um. Der Automatisierungsspezialist Heitec beschäftigt an zahlreichen Standorten im In- und Ausland mehr als 1 000 Mitarbeiter und setzte im vergangenen Jahr rund 110 Mio. Euro um.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2017, Seite 77

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick