Telefon: +49 911 1335-335

Ammon

Firmengruppe erweitert

AdamBerkel_PM_1 Ammon © Ammon

Freuen sich über den Zusammenschluss: Die Ammon-Geschäftsführer Dieter (l.) und Klaus Ammon (r.) mit Sebastian Suhr, Geschäftsführer von Adam Berkel.

Die Ammon Beschläge-Handels GmbH aus Nürnberg wird zum 1. Januar 2019 neuer Mehrheitsgesellschafter der Adam Berkel GmbH & Co. KG. Das Unternehmen aus Fulda handelt mit Produkten u. a. aus den Bereichen Fenster- und Türtechnik, Innenausbau, Befestigungstechnik, Möbelbeschläge und Lacke.

Mit dem Zusammenschluss erweitert die Ammon-Gruppe ihr Einflussgebiet in der Mitte Deutschlands, der Fuldaer Fachhändler wiederum stärkt seine Präsenz im Markt. „Mit Adam Berkel haben wir ein Unternehmen gefunden, das uns in Kernbereichen perfekt ergänzt und mit der vorhandenen Infrastruktur einen deutlichen Mehrwert für unsere Unternehmensgruppe bildet“, betont Dieter Ammon, Geschäftsführer der Nürnberger Handelsfirma.

Die Ammon-Gruppe ist ein Fachgroßhändler für Fenster-, Tür- und Möbelbeschläge sowie für Sicherheitstechnik. Das Unternehmen ist an sechs Logistikstandorten und in weiteren Verkaufsbüros vertreten. Rund 330 Mitarbeiter sind bei Ammon beschäftigt, die einen Außenumsatz von rund 92 Mio. Euro erzielen. Mit Berkel tritt das vierte Partnerunternehmen in die Unternehmensgruppe ein: Zu ihr gehören auch die Beschlägehandelsfirma Schoell in Schwäbisch Gmünd, die Baubeschlag- und Werkzeughandelsfirma Hedemann nahe Oldenburg und K-Profilsysteme in Schwarzenberg, ein Hersteller von Insektenschutzsystemen.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 11|2018, Seite 76

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick