Telefon: +49 911 1335-335

IHK-Weiterbildung

Meisterpreis für die Besten

191206-Meisterpreis bayerische Staatsregierung © Kurt Fuchs/ IHK

Feierstunde in der IHK-Akademie Mittelfranken: Die Prüfungsbesten in den einzelnen Weiterbildungsabschlüssen wurden von Regierungsdirektor Günther Servatius (l.) und IHK-Vizepräsident Hannes Streng (Mitte) besonders geehrt.

177 besonders erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der IHK-Fortbildungsprüfungen wurden von Günther Servatius, Regierungsdirektor im Bayerischen Wirtschaftsministerium, und IHK-Vizepräsident Hannes Streng mit dem "Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung" ausgezeichnet.

Den Meisterpreis erhält, wer zu den 20 Prozent der Prüfungsbesten gehört und mindestens mit der Note "gut" abschneidet. Diese Auszeichnung soll die Attraktivität der beruflichen Bildung und die Bedeutung der Weiterbildung unterstreichen.

Geehrt wurden Fachkräfte, die ihre Prüfung im Kalenderjahr 2018 vor der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken abgelegt hatten. Insgesamt haben etwas mehr als 2 800 Frauen und Männer an den IHK-Weiterbildungsprüfungen als Industriemeister, Küchenmeister, IT-Projektleiter, Poliere, Bilanzbuchhalter, Fachwirte, Fachkaufleute und Betriebswirte teilgenommen. 21 der 177 Meisterpreisträger wurden als Prüfungsbeste in ihrer jeweiligen Fachrichtung ausgezeichnet.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 01|2020, Seite 52

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick