Telefon: +49 911 1335-1335

Geis-Gruppe

Erstmals Umsatz-Milliarde erreicht

Geis-Gruppe_Logo_Fassade © Geis-Gruppe

Das Geis-Firmenlogo auf einem Logistikgebäude des Unternehmens.

Die Geis-Gruppe hat 2019 nach eigenen Angaben das erste Mal die Milliardenmarke beim Umsatz überschritten.

Der international tätige Logistikdienstleister, der seinen Sitz im unterfränkischen Bad Neustadt hat und in Mittelfranken mit Standorten in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Dombühl und Feuchtwangen vertreten ist, konnte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr demnach um fast zehn Prozent steigern. "2019 war insgesamt ein sehr gutes Geschäftsjahr", sagten die Geschäftsführer Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis. "Wir sind mit Umsatz und Ergebnis zufrieden." Parallel zum Umsatz stieg die Zahl der Transport- und Logistikaufträge um über fünf Prozent: Die über 6 400 Beschäftigten wickelten knapp zehn Mio. Aufträge ab, die transportierte Tonnage stieg um mehr als sechs Prozent auf über sechs Mio. Tonnen.

Nach einem guten Start in das laufende Geschäftsjahr sind die Erwartungen der Geis-Gruppe durch die Corona-Krise gedämpft worden: "Zurzeit können wir noch keine Prognose abgeben, wie sich das Jahr 2020 entwickeln wird", so Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2020, Seite 87

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick