Telefon: +49 911 1335-1335

Hotel Hezelhof

Neues Schmuckstück in Dinkelsbühl

Eine Gruppe privater Investoren hat den "Hezelhof", ein altes Patrizierhaus aus dem 15. Jahrhundert, in der Altstadt von Dinkelsbühl wieder zum Leben erweckt. Nach rund 18 Monaten Umbauzeit wurde im März 2008 in dem stattlichen Bau mit Fachwerkfassade das Hotel Hezelhof eröffnet. Das Haus bietet mit seinen 23 mit Designermöbeln ausgestatteten Appartements und einem Mix aus historischem Ambiente und moderner Kunst ein ganz besonders Flair.

"Auffallend anders" lautet der Slogan, mit dem die Betreibergesellschaft Hezelhof GmbH für ihr Haus wirbt. Das "Andere" beginnt bereits beim Betreten des Hotels in der Dinkelsbühler Altstadt. Die Rezeption findet sich nämlich im Keller mit Kreuzgewölbe, dort wo in dem ehemaligen Wohn- und Geschäftshaus vor Jahrhunderten vielleicht auch Weinfässer lagerten. Ein Paar Treppenstufen hinauf auf dem Weg zu den Appartements, und man steht in einem malerischen Innenhof aus dem 16. Jahrhundert, der teilweise überdacht ist und in der warmen Jahreszeit Platz für die Außengastronomie bietet. In einem kleineren angrenzenden Gebäude findet sich der große der beiden Tagungsräume, der bis zu 50 Personen fasst. Der kleine "Denkraum", so werden die Tagungsräume im "Hezelhof" bezeichnet, bietet bis zu acht Personen Platz.

"Anders" sind die 23 Appartements des Hotels nicht nur wegen ihrer Ausstattung mit Designermöbeln und edlen Materialien oder auch ihrer teilweise puristischen Stilrichtung. Die Zimmer sind nicht so zugeschnitten, wie man das von Hotelzimmern gewohnt ist, so Geschäftsführerin Sabine Betzler. Jedes Appartement verfügt über ein Wohnzimmer, ein separates Schlafzimmer und eine kleine Küche, zudem ergeben freigelegte alte Holzbalken, massive Eichenfußboden, Designermöbel und moderne Kunst an den Wänden einen besonderen Mix.

Andere Wege geht man im "Hotel Hezelhof" auch bei der Verköstigung der Gäste: Das im Zimmerpreis enthaltene Frühstück können die Übernachtungsgäste auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der Feinkost-Vinothek "Essbar" einnehmen. Der Partnerbetrieb übernimmt auch das Catering für Tagungsgäste im Hotel, je nach Wunsch auch mit mehrgängigen Menüs oder Buffets. Rund zehn Mitarbeiter sind im "Hezelhof" beschäftigt, der mit vier Sternen klassifiziert ist.

Autor: 
ubr.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 02|2009, Seite 46

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick