Telefon: +49 911 1335-1335

Creditreform Nürnberg

Vom Schutzverein zum Komplettdienstleister

Umsatz, Auskunftsvolumen und Mitgliederzahl der Creditreform Nürnberg Aumüller KG haben sich im Geschäftsjahr 2008 positiv entwickelt. Dabei profitiert das bundesweit agierende Traditionsunternehmen, das Dienstleistungen rund um das Kunden- und Risikomanagement bietet, nicht nur vom steigenden Sicherheitsbedürfnis der Unternehmen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

2008 erteilte Creditreform Nürnberg den über 2 000 eigenen Mitgliedern insgesamt 185 000 Firmenauskünfte – 12 000 mehr als im Vorjahr. Dazu kommen 160 000 Auskünfte, die für Mitglieder der anderen Creditreform Geschäftsstellen erledigt wurden. Die Zahl der Auskünfte über Privatpersonen erhöhte sich um über 350 000 auf 1,2 Mio. Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr um 5,5 Prozent gestiegen, zur Höhe schweigen Geschäftsführer Michael Aumüller und Vertriebsleiter Bernhard Lotter allerdings.

Creditreform Nürnberg wurde 1882 gegründet – drei Jahre nachdem sich Gewerbetreibende und Handwerksbetriebe zusammengeschlossen und vereinbart hatten, denjenigen Kunden keine Ware mehr auf Kredit zu liefern, die einem anderen Mitglied noch etwas schulden.

Creditreform Nürnberg befindet sich seit fast 100 Jahren im Besitz der Familie Aumüller. Die heutigen Komplementäre der Creditreform Nürnberg Aumüller KG, Michael und Andreas Aumüller, betreiben auch die Creditreform-Gesellschaften in Regensburg und Dresden. Creditreform Nürnberg beschäftigt derzeit 68 Mitarbeiter, darunter acht Auszubildende.

Creditreform leistet längst mehr, als die Mitglieder durch die Erteilung von Auskünften und das Inkasso von Forderungen vor Verlusten zu schützen. Auch wenn Sammlung und Auswertung von Daten über Unternehmen und Privatpersonen mit einem Schwerpunkt auf deren Zahlungsverhalten nach wie vor zum Kerngeschäft gehören, hat sich das Dienstleistungsangebot deutlich ausgeweitet durch neue Produkte wie Marketing-Adressen, Datenbankbereinigungen, Vertriebs- und Controlling-Analysen, Rating-Services, Forderungsbewertungen, Forderungskauf, Factoring und Software-Systeme zur Risikosteuerung. Creditreform Nürnberg ist dabei außerhalb des klassischen Auskunftsgeschäfts besonders erfolgreich: In Nürnberg wurden 2008 ca. 6,5 Prozent der bundesweiten Vertriebserfolge bei diesen neuen Produkten und Dienstleistungen erzielt.

Der Verband der Vereine Creditreform ist heute dezentral organisiert und agiert deutschlandweit mit 130 selbstständigen Gesellschaften und insgesamt 4 000 Mitarbeitern. Die gesamte Organisation betreut 126 000 Mitglieder und erzielte im Bundesgebiet einen Umsatz von 472 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2008. In Europa gibt es 175 Creditreform-Gesellschaften mit 4 500 Mitarbeitern, die 165 000 Mitglieder bzw. Kunden betreuen und 2008 einen Umsatz von 520 Mio. Euro erreichten.

In den Creditreform-Datenbanken sind Daten von 3,9 Mio. Unternehmen und rund 60 Mio. personenbezogene Informationen erfasst. Zu 1,6 Mio. Unternehmen liegen rund 70 Mio. Zahlungserfahrungen vor. Damit verfügt Creditreform nach eigenen Angaben über die größte Unternehmensdatenbank Deutschlands.

Autor: 

gru.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 04|2009, Seite 67

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick