Telefon: +49 911 1335-1335

IHK Fosa

Erster Mittelfranke mit Anerkennungsbescheid

Seit dem 1. April 2012 haben alle Personen mit einem im Ausland erworbenen Berufsabschluss einen Anspruch darauf, dass die Gleichwertigkeit ihrer Qualifikationen mit einem deutschen Berufsabschluss geprüft wird.

Das neue Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz soll ausländischen Fachkräften bessere Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt bieten und damit zur Fachkräftesicherung beitragen. Als erster Antragssteller aus Mittelfranken hat Alexander Miller, der 2003 nach Deutschland gekommen war und in der Sowjetunion ein sogenanntes Technikum als Elektromechaniker absolviert hatte, einen Gleichwertigkeitsbescheid erhalten. Millers Ausbildung und Berufserfahrung wurden dem deutschen Elektroniker für Automatisierungstechnik gleichgestellt. Dank des Gleichwertigkeitsbescheids der IHK Fosa hat er nun einen festen Vertrag in der Tasche und profitiert zudem durch einen höheren Verdienst. Die IHK Fosa (Foreign Skills Approval) mit Sitz in Nürnberg ist das bundesweite Kompetenzzentrum der deutschen IHKs für diese Prüfung in den IHK-Berufen.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2012, Seite 102

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick