Telefon: +49 911 1335-335
Rechtsauskünfte

Einreichung von Jahresabschlüssen

 

Ansprechpartner (1)

Ass. jur. Ira Engel

Ass. jur. Ira Engel

Handelsregister- und Gesellschaftsrecht Tel: +49 911 1335 345

Hinweis zur Vermeidung von Ordnungsgeldverfahren

Die Frist für die Einreichung der Jahresabschlussunterlagen 2018 läuft in Kürze ab!

Die Jahresabschlüsse für das Geschäftsjahr 2018 müssen fristgerecht bis zum Ende des Jahres 2019 beim Bundesanzeiger eingereicht werden, sonst droht ein Ordnungsgeldverfahren durch das Bundesamt für Justiz. 

Bitte, prüfen Sie, ob Sie als Geschäftsführer oder Vorstand den Jahresabschluss schon eingereicht haben, oder fragen Sie bei Ihrem Steuerberater nach, ob dieser den Abschluss bereits für Sie eingereicht hat. Bei Nichteinreichung drohen Bußgelder in empfindlicher Höhe!

Hier der Link zur aktuellen Pressemitteilung des Bundesamts für Justiz (BfJ) mit weiteren Erläuterungen:

Herabsetzung und Vermeidung des Ordnungsgeldes bei verspäteter Einreichung des Jahresabschlusses bei Kleinstkapitalgesellschaften

Die einzureichenden Unterlagen (Jahresabschluss, Lagebericht, ggf. Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers etc.) sind spätestens innerhalb von zwölf Monaten nach Ablauf des betreffenden Geschäftsjahres zu veröffentlichen bzw. zu hinterlegen (§§ 325 Abs. 1 Nr. 1, 326 Abs. 2 HGB). Bei börsennotierten Kapitalgesellschaften beträgt die Frist längstens vier Monate. Werden die Unterlagen nicht rechtzeitig über die Publikationsplattform des Bundesanzeigerverlags eingereicht, dann droht ein Ordnungsgeldverfahren durch das Bundesamt für Justiz. 

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick